News

Hier finden Sie aktuelle, wichtige Informationen für Ihren Praxisalltag und zum Verband:

Update Vertragsverhandlungen

Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Epidemie sind die Verhandlungen zum neuen Bundesrahmenvertrag mit Präsenzterminen in Berlin vorerst ausgesetzt worden. In einer Telefonkonferenz zwischen den Verbänden der Heilmittelerbringer und der Kassenseite fand ein Austausch über die aktuelle Situation und die Fortführung der Verhandlungen statt.

Ausnahmeregelungen für Heilmittelleistungen – Aktualisierung 31.03.2020 - Fristen bis Ende Mai verlängert – Zusammenfassung G-BA und gesetzliche Krankenkassen

Aufgrund der mit der Epidemie einhergehenden Einschränkungen des täglichen Lebens haben die Kassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband die zeitlich befristeten Ausnahmeregelungen erneut angepasst. Ziel ist es, die Heilmittel-Versorgung auch in dieser außerordentlichen Situation zu erleichtern und aufrecht zu erhalten.

Aktualisierte Mitteilungen zum Umgang mit SARS-CoV-2 in podologischen Praxen - Kein Anspruch auf IfSG-Entschädigung bei allgemeinen Schließungen!

Aufgrund der hohen Anzahl von Fragen und Mitteilungen von Mitgliedern gibt der Bundesverband für Podologie hier weitere Informationen zu einem angemessenen Verhalten von Praxisinhabern in der Pandemie-Situation.

Behandlungsbeginn und Unterbrechungsfristen – Empfehlung der Krankenkassen

Die Kassenverbände auf Bundesebene haben für den Heilmittelbereich eine Empfehlung für einen reibungslosen Versorgungsablauf, vorerst begrenzt bis zum 30.04.2020, herausgegeben. Die Kassen verzichten demnach auf eine Prüfung der Unterbrechung und der Einhaltung des Behandlungsbeginns zu bestimmten Stichtagen. Für die Podologie gilt Folgendes: