24-905 Arbeitsmedizinische Versorgung und Brandschutz in einem Seminar

Wichtig für Arbeitgeber
 
Beschreibung:
Brandschutzhelfer und sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung
Für Praxisinhaber ist diese Schulung Pflicht. Profitieren Sie auch von der Möglichkeit, und lassen Ihre Angestellten kostenfrei schulen. 

Entdecken Sie unser umfassendes Seminar speziell für Praxisinhaber in der Podologie. Dieses Seminar deckt die wesentlichen Bereiche des Arbeitsschutzes, Gesundheitsschutzes und Brandschutzes ab. Als Praxisinhaber sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, diese Standards in Ihrer Praxis umzusetzen. Unser Seminar bietet Ihnen nicht nur das notwendige Wissen, um diese Anforderungen zu erfüllen, sondern auch praktische Tipps und Ratschläge, um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und Patienten zu gewährleisten.

Das Seminar beinhaltet praktische Übungen bei dem Umgang mit Feuerlöschern.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat zur Ausbildung zum Brandschutzhelfer. Die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung wird durch die Teilnahme am Seminar gewährleistet. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Praxis sicherer zu machen, gleichzeitig Ihre gesetzlichen Pflichten zu erfüllen und Ihre Mitarbeiter weiterzubilden.

Teilnahme zur alternativen bedarfsorientierten Betreuung gemäß DGUV Vorschrift 2 „Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin“ der BGW
Incl. Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Theorie und Praxis mit Zertifikat (Gültigkeit jeweils 5 Jahre)
 
Es referiert: Herr Jörg Pollex (Institut für Sicherheit und Gesundheit GmbH)
 
Ort: Mecklenburg Vorpommern (genauer Tagungsort wird noch bekannt gegeben)
 

Seminarpreis: ca. 270,00 € pro Unternehmen! Genauer Preis wird noch bekanntgegeben.

 
Anmeldeschluss: 05.08.2024

Zahlungspflichtiger

Der fällige Betrag wird per SEPA Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht.
Eine Zahlung auf Rechnung / vor Ort ist nicht möglich.

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige den Bundesverband für Podologie e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem Bundesverband für Podologie e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Einzug*
Einschränkungen bei Speisen:*

Datenschutz

Der Bundesverband für Podologie e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten mittels Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung seiner satzungsmäßigen Zwecke und Aufgaben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Datenschutzhinweis*

Zurück