23-302 Tödlicher Druck - Wunden am Fuß

6 Fortbildungspunkte
 
Referenten:
Anke Bültemann und Dr. med. Gunar Riepe
 
Beschreibung:
 
Wunden sehen wir in der Podologie häufig. Selbst der eingewachsene Zehennagel stellt bereits eine Wunde dar und muss im Zusammenhang mit der Nagelspangenbehandlung adäquat versorgt werden. Dies lässt erahnen, dass ein weiterer berufspolitischer Wandel in der Podologie ansteht und immer mehr berufliche Kompetenzen in Aussicht stehen. Bislang ist es Podologen untersagt eigenständige Wundversorgung durchzuführen. Sicher wird es noch einige Zeit dauern, doch die Weichen sind bereits entsprechend gestellt. Nutzen Sie die Zeit, um sich von unseren fachlich kompetenten Referenten einen Einblick in die Versorgung von Wunden an den unteren Extremitäten zu verschaffen. 
 
Gern können Wundbeispiele aus Ihrer Praxis im Seminar besprochen werden. Senden Sie dazu bitte aussagekräftige Fotos und einen kurzen Verlaufsbericht bis zum 28.02.2023 per Mail an service@bv-fuer-podologie.de Betreff: "23-302 Wundbeispiele".
  • Diabetes, Veränderungen am Fuß und deren Komplikationen
  • Wundentstehung, Infektzeichen, Infektgefahr
  • WundUhr® = Behandlungsstandard für chronische Wunden, Wann ist welche Wundversorgung geeignet?
  • Druckentlastungen, Möglichkeiten, Abstimmung auf die Bedürfnisse des Betroffenen
  • Prophylaxen: Was gebe ich den Menschen mit an die Hand? Wie könnten die Sinne auf den Fuß geschärft werden? Möglichkeiten und Grenzen
  • Praxisbeispiele, gemeinsam erarbeiten wir Behandlungs- und Versorgungsstrategien anhand von praktischen Beispielen aus unserem Klinik- Alltag.
Nummer:
23-302
 
Ort:
Online-Seminar
 
Zeitlicher Ablauf:
09:00 - 10:30 Uhr Block I
10:30 - 10:45 Uhr Pause
10:45 - 12:15 Uhr Block II
12:15 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 - 14:30 Uhr Block III
 
In jeder Unterrichtseinheit wird eine Anwesenheitsabfrage erfolgen.
  
Seminarpreis:
90 €
 
Vorteilspreis für Mitglieder: 50% Rabatt auf den Seminarpreis
Rabatt für Angestellte eines Mitglieds: 25% auf den Seminarpreis (Anmeldung und Rechnung über Arbeitgeber)

Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare

Anmeldeschluss: 09.03.2023 12:00 Uhr

ACHTUNG! →→→ Stornierungen bitte nur über service@bv-fuer-podologie.de! ←←←


Wichtig: Die angegebene E-Mail Adresse wird für die Registrierung des Webinares benutzt. Jede E-Mail Adresse kann nur einmal verwendet werden.

Abweichende Rechnungsanschrift

Zahlungspflichtiger

Der fällige Betrag wird per SEPA Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht.
Eine Zahlung auf Rechnung / vor Ort ist nicht möglich.

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige den Bundesverband für Podologie e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem Bundesverband für Podologie e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Einzug*

Datenschutz

Der Bundesverband für Podologie e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten mittels Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung seiner satzungsmäßigen Zwecke und Aufgaben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Datenschutzhinweis*
Informationen per E-Mail

Zurück